FANDOM


Der Benz Tonneau wurde nach 1901 in vergrößerter Form weitergebaut, während der Benz Spider entfiel. Als neues Modell kam der elegantere Benz Phaeton dazu.

Die Wagen waren ausschließlich mit Viertakt-Boxermotoren mit zwei Zylindern ausgestattet, die Benz Contra-Motoren nannte. Es gab unterschiedlich starke Motoren:

Bauzeitraum Hubraum Bohrung × Hub Leistung bei Drehzahl
1902 1710 cm³ 100 mm × 110 mm 9 PS (6,6 kW) 920 min-1
1902 2690 cm³ 120 mm × 120 mm 12 PS (8,8 kW) 980 min-1
1902 2940 cm³ 125 mm × 120 mm 15 PS (11 kW) 1020 min-1
1902 3720 cm³ 135 mm × 130 mm 20 PS (14,7 kW) 980 min-1

Die Wagen hatten Holzspeichenräder mit Luftreifen und Starrachsen mit Vollelliptik-Blattfedern. Sie waren mit einem vierstufigen Vorgelegegetriebe mit Rückwärtsgang ausgestattet, das mit Ketten zu beiden Hinterrädern verbunden war. Die Höchstgeschwindigkeit lag, je nach Motorisierung, bei 50–60 km/h.

Sehr unterschiedlich waren die Verkaufspreise. Während das schwächste Modell für ℳ 7.520,– zu haben war, kostete das stärkste ℳ 15.200,–.

Wikipedia-logo-de Dieser Text basiert auf dem Artikel Benz Tonneau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, wo sich auch die Liste der Autoren befindet. Inhalte aus dem Das Klassische Auto-Wiki und Wikipedia stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki