FANDOM


Der Horch 12 Typ 670 war ein Pkw der Oberklasse, den die Zwickauer Horch-Werke 1931 als stärkere Ausführung des Modells 8 Typ 780 B herausbrachten.

Das Fahrzeug hatte einen vorn in Längsrichtung eingebauten 12-Zylinder-V-Motor mit seitlichen Ventilen, 75° Zylinderwinkel und 6 Litern Hubraum, der 120 PS entwickelte und über ein 4-Gang-Getriebe mit Schalthebel in der Wagenmitte die Hinterräder antrieb. Ein zwei- und ein viertüriges Cabriolet wurden auf dem kurzen Fahrgestell angeboten.

Ein Jahr später erschien der gleiche Wagen auf langem Fahrgestell (Typ 600) und ergänzte das Modell 8 Typ 500 B. Auf dem 300 mm längeren Fahrgestell gab es eine Pullman-Limousine und ein Pullman-Cabriolet.

Beide Fahrzeuge entsprachen im Aussehen weitgehend den jeweiligen Horch-8-Typen. Auffallend war die dreiteilige Windschutzscheibe. Die Horch-12-Typen wurden als Konkurrenzmodelle zum Mercedes-Benz 770 und zum Maybach Zeppelin herausgebracht. Viele potentielle Kunden verfügten wegen der Weltwirtschaftskrise von 1929 nicht mehr über das notwendige Geld, obwohl die Fahrzeuge preislich günstiger angeboten wurden als vergleichbare Modelle von Daimler-Benz oder Maybach (ca. 25.000 RM gegenüber ca. 45.000 bzw. 35.000 RM). Bereits 1933 wurde die Herstellung des Wagens mit langem Fahrgestell eingestellt. Ein Jahr später folgte auch die Ausführung mit kurzem Fahrgestell. Insgesamt wurden in vier Jahren 81 Fahrzeuge produziert.

Wikipedia-logo-de Dieser Text basiert auf dem Artikel Horch 12 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, wo sich auch die Liste der Autoren befindet. Inhalte aus dem Das Klassische Auto-Wiki und Wikipedia stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki