FANDOM


 Der Wanderer W14 12/65 PS ist ein Sportwagen, die war den die Wanderer-Werke 1931 als Ableitung von Modell W11 herausbrachten. Das 4-sitzige Cabriolet wurde von Professor Ferdinand Porsche entworfen. Dieser Entwicklungsauftrag war der erste, und den Porsche als selbständiges Ingenieurbüro in Stuttgart von einem großen deutschen Automobilhersteller erhielt.

Das Fahrzeug hatte einen 6-Zylinder-OHV-Reihenmotor mit 3 Litern Hubraum vorne eingebaut, der 65 PS entwickelte und über ein 4-Gang-Getriebe mit Schalthebel in der Wagenmitte die Hinterräder antrieb. Die Wagen mit U-Profil-Niederrahmen hatten blattgefederte Starrachsen. Bis 1932 wurden nur 24 Stück dieses Luxuswagens (Preis: RM 12.900,--) hergestellt. Sein Motor wurde ab 1933 im Wehrmachts-Kübelwagen W11/I weiter verwendet.

Überschrift des AbschnittesBearbeiten

Überschrift des AbschnittesBearbeiten

Wikipedia-logo-de Dieser Text basiert auf dem Artikel Wanderer W14 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, wo sich auch die Liste der Autoren befindet. Inhalte aus dem Das Klassische Auto-Wiki und Wikipedia stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki